8. Januar 2009

Tande lässt Val di Fiemme und Vancouver aus

Der Norwegische Skiverband hat folgende vier Nordisch Kombinierer für den Weltcup im Val di Fiemme/ITA am 10./11. Januar 2009 und für den Weltcup in Vancouver/CAN am 16./17. Januar 2009 nominiert:

● Magnus Moan (Byåsen IL / Gran
åsen Skiteam)
● Håvard Klemetsen (Kautokeino IL / Gran
åsen Skiteam)
● Mikko Kokslien (Søre Ål IL / NTG Lillehammer)
● Jan Schmid (Sjetne IL / Gran
åsen Skiteam)

Petter Tande wird an den Weltcups im Val di Fiemme und bei der Olympia-Generalprobe in Vancouver nicht teilnehmen und stattdessen zu Hause an seiner Form arbeiten. Das berichtet die norwegische Nachrichten-Agentur NTB.

„Wir haben die ganze Zeit schon gesagt, dass die WM das Wichtigste in dieser Saison ist. Petter war in dieser Saison noch nicht einmal in der Nähe dessen, was er leisten kann. Das Ziel ist, wieder zurück zur guten Form zu finden, mit einer längeren Trainingsperiode zu Hause“, sagte Sportchef Kjetil Strandbråten zu NTB. Laut Strandbråten sieht Tande selbst die Situation genauso.

Tande hatte zu Saisonbeginn mit Krankheitsproblemen zu kämpfen. Aber auch als er fit war, konnte er nicht an die Topleistungen der letzten Jahre anknüpfen. Seine besten Saison-Platzierungen schaffte er in Ramsau, als er 8. und 9. wurde. Zwischen Weihnachten und Neujahr wurde er in Oberhof nur 23. und 27. Am letzten Wochenende schaffte er zwar Platz 2 mit dem norwegischen Team am Samstag, aber den Wettbewerb am Sonntag beendete er schon nach dem Skispringen.