7. Januar 2009

Norwegisches Team fürs Skifliegen am Kulm

Der Norwegische Skiverband hat folgende Skispringer für den Weltcup im Skifliegen in Bad Mitterndorf/Kulm/AUT (9.1. bis 11.1.2009) nominiert:

● Anders Jacobsen (Ringkollen SK / Flying Team Vikersund),
● Anders Bardal (Steinkjer SK / Trønderhopp),
● Johan Remen Evensen (Molde og Omegn IF / Kollenhopp)
● Tom Hilde (Asker SK / Kollenhopp),
● Sigurd Pettersen (Rollag og Veggli IL / Lillehammerhopp),
● Bjørn Einar Romøren (Øvrevoll Hosle IL / Kollenhopp),
● Roar Ljøkelsøy (Orkdal IL / Trønderhopp),


Bjørn Einar Romøren und Roar Ljøkelsøy kehren nach dem Heimtraining also wieder zurück ins norwegische Weltcupteam. Beide waren nach dem Weltcupspringen in Innsbruck vorzeitig von der 4-Schanzen-Tournee nach Hause geschickt worden und trainierten zu Hause in Trondheim bzw. Lillehammer. Dazu nahmen beide am Wochenende am Norges Cup in Trondheim teil. Ljøkelsøy belegte die Plätze 3 und 1. Romøren war nur am Sonntag dabei und wurde 3. hinter Ljøkelsøy und Vegard Sklett.

Für beide gilt, dass sie sehr starke Skiflieger sind und die norwegischen Verantwortlichen hoffen, dass bei beiden beim Skifliegen endlich der Knoten platzt und sie so wieder den Sprung zurück in die Weltelite schaffen. Roar Ljøkelsøy wurde auf der Skiflugschanze am Kulm 2006 Skiflug-Weltmeister im Einzel und im Team. Bjørn Einar Romøren gehörte 2006 auch zum siegreichen Team und ist aktueller Weltrekordhalter im Skifliegen mit 239 m (Planica 2005).

„Es kann schlau sein, mich zum Kulm zu schicken, weil ich das Skifliegen sehr mag und ich glaube, dass das gut für meine Form sein kann“, wird Roar Ljøkelsøy bei der norwegischen Nachrichten-Agentur NTB zitiert.