3. Januar 2009

Alle vier Norweger für Weltcup in Innsbruck qualifiziert

Endlich gibt es wieder positive Nachrichten von den norwegischen Skispringern bei der 4-Schanzen-Tournee. Alle vier verbliebenen absolvierten die Qualifikation für das dritte Springen der 4-Schanzen-Tournee in Innsbruck erfolgreich. Anders Jacobsen überzeugte sogar total und wurde Zweiter hinter dem derzeit alles überragenden Österreicher Wolfgang Loitzl.

„Es sieht vielversprechend aus. Ich habe neue Schuhe ausprobiert, und es sieht so aus, als ob es geholfen hätte. Es fehlt nur wenig“, sagte Anders Jacobsen der norwegischen Nachrichten-Agentur NTB. In der Qualifikation sprang er auf 128,5 m. Auch in den beiden Trainingssprüngen vorher hatte er mit 129,5 m und 127 m starke Sprünge auf der Schanze, auf der er vor zwei Jahren bei seinem Gesamtsieg gewinnen konnte, gezeigt. Quali-Sieger Wolfgang Loitzl sprang auf 131 m.

Auch die weiteren drei norwegischen Starter qualifizierten sich souverän für den Wettbewerb morgen. Tom Hilde wurde 34. (117,5m), Johan Remen Evensen 39. (115m) und Anders Bardal 43. (114m). „Nur kleine Sachen müssen justiert werden. Ich kann das schaffen“, sagte Johan Remen Evensen der Tageszeitung Aftenposten.

„Das war eine kräftige prozentuale Verbesserung. Alle Mann sind weiter. Anders zeigt, was für ein starker Springer er ist. Zum ersten Mal in dieser Saison hatte er drei gute Sprünge und ist ganz oben dabei. Ich meine, dass er bereit fürs Siegerpodest ist“, sagte Sportchef Clas Brede Bråthen zu NTB.

Die Duelle mit norwegischer Beteiligung:

34 Tom Hilde (NOR) gegen 17 Jakub Janda (CZE)
39 Johan Remen Evensen (NOR) gegen 12 Michael Neumayer (GER)
43 Anders Bardal (NOR) gegen 8 Harri Olli (FIN)
49 Mitja Meznar (SLO) gegen 2 Anders Jacobsen (NOR)