16. April 2008

Pettersen macht weiter

Sigurd Pettersen wird trotz einer Saison, in der von Verletzungen und Krankheiten geplagt, keine guten Leistungen konnte, seine Karriere fortsetzen. Das verriet er dem Online-Magazin Nettavisen. Der einzige Höhepunkt der vergangenen Saison war für ihn der zweite Platz beim Weltcup in Predazzo. Noch steht nicht fest, ob er auch in der kommenden Saison zum A-Kader gehören wird oder hinunter in den B-Kader gestuft wird.

Was machst du, wenn du keinen Platz im A-Nationalteam bekommst? „Der Plan B ist schon klar. Dann mache beim Team Lillehammerhopp weiter. Es ist keine Krise, wenn ich nicht nominiert werde“, antwortete Sigurd Pettersen.

Hast du darüber nachgedacht aufzuhören? „Nein! Daran habe ich nie gedacht. Ich bin unglaublich motiviert. Im nächsten Jahr ist die WM, im Jahr danach Olympia, und danach die Heim-WM. Da ist es kein Problem, die Motivation fürs Weitermachen zu finden“, antwortete Sigurd Pettersen.