3. April 2008

Espen Rian verletzt sich bei Saisonabschluss

Espen Rian hat sich beim Saisonabschluss in Trondheim bei einem Sturz beim Skispringen verletzt. Er erlitt dabei einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden, wie der Norwegische Skiverband heute auf seiner Internet-Site www.skiforbundet.no berichtet.

Der Sturz passierte im ersten Durchgang beim Norges Cup am vergangenen Freitag in Trondheim. „Das wird kein allzu großes Hindernis sein, und ich werde zurückkommen. Die Rehabilitierungszeit wird etwa 3 bis 6 Monate nach der OP sein“, sagte Espen Rian zu skiforbundet.no.

Nächste Woche wird er operiert und schon drei bis vier Wochen danach will er mit alternativem Training beginnen.