13. März 2008

A-Nationalmannschaft Nordische Kombination 2008/2009

Die norwegische A-Nationalmannschaft für die kommende Saison 2008/2009 wurde bereits nach dem Weltcup-Finale am Holmenkollen nominiert und besteht aus Petter Tande, Magnus Moan, Espen Rian, Jan Schmid und Mikko Kokslien. Der 23-jährige Kokslien wurde erstmals für das A-Team nominiert, während Håvard Klemetsen und Iver Markengbakken ihren Platz im A-Team verloren haben.

„Håvard war mehrere Jahre im Team, ohne die erwarteten Schritte in die richtige Richtung zu machen. Wir finden kurz gesagt, dass er zu lange auf der Stelle gestanden hat“, sagte Chef-Trainer Kjetil Strandbråten der norwegischen Nachrichten-Agentur ANB. Er betonte aber zugleich, dass Håvard Klemetsen das nicht als Rausschmiss verstehen solle, sondern als Aufforderung, sich zu steigern und dass die Tür für ihn nicht zu sei. Er nannte dabei das Beispiel Espen Rian, der sich auch nach einer Zurückstufung erfolgreich zurück ins A-Team gekämpft habe.

Håvard Klemetsen gehörte seit 2003 ununterbrochen zur norwegischen A-Nationalmannschaft in der Nordischen Kombination und gewann mit dem norwegischen Team bei der WM 2005 in Oberstdorf Gold und 2007 in Sapporo Bronze. Nach schwachem Beginn hatte er sich in dieser Saison gesteigert und wurde beim Weltcup in Klingenthal Vierter und bei den Norwegischen Meisterschaften in Trondheim Zweiter (Sprint) und Dritter (Gundersen). Zum Ende der Saison ließ er aber wieder ein bisschen in seinen Leistungen nach. Für die erste Periode im A-Weltcup in der kommenden Saison ist er aber auf jeden Fall qualifiziert.

Unterdessen wurde auch bekannt, dass der Norwegische Skiverband mit seinem aktuellen Trainerteam verlängern möchte. Die Verträge von Sportchef Bård Jørgen Elden und Cheftrainer Kjetil Strandbråten laufen beiden am Saisonende 07/08 aus.

Die Vorsitzende des Komitees der Nordischen Kombination im Norwegischen Skiverband, Ruth Schmid (die Mutter von Jan und Tommy), sagte der norwegischen Zeitung Adressavisen, dass man mit dem gesamten Trainerteam bis zur Nordischen Ski-WM 2011 in Oslo verlängern möchte.

Auch Sportchef Bård Jørgen Elden betonte, dass er seinen Vertrag um drei weitere Jahre verlängern möchte und weiter mit Kjetil Strandbråten als Chef- und Sprungtrainer und Kristian Hammer als Langlauftrainer arbeiten möchte. Schmid rechnet damit, dass die Verhandlungen noch im März abgeschlossen sein werden.