3. Februar 2008

Moan Norwegischer Meister im Sprint

Magnus Moan gewann am Sonntag bei den Norwegischen Meisterschaften in Trondheim den Sprint-Titel in der Nordischen Kombination, vor Håvard Klemetsen und Espen Rian. Petter Tande, der am Samstag den Einzel-Wettbewerb gewonnen hatte, gewann das Sprint-Springen am Sonntag, aber trat zum abschließenden 7,5-km-Langlauf nicht mehr an.

Tande leidet seit dem Weltcup in Kuusamo an Kälte-Asthma und bekam deshalb bei Temperaturen von -16°C Startverbot vom Teamarzt, sagte Co-Trainer Kristian Hammer der norwegischen Nachrichten-Agentur NTB. So war der Weg zum Sieg für Magnus Moan frei, der nach dem Springen auf dem vierten Platz gelegen hatte. „Das war schade, dass Petter nicht starten durfte, aber er Probleme mit Kälte-Asthma und da wäre es nicht schlau gewesen zu starten“, sagte Magnus Moan zu NTB.

Moan ging so als Dritter hinter Klemetsen und Rian in die Loipe und übernahm schnell das Kommando. Håvard Klemetsen hielt aber heute gut mit und kam nur 10 Sekunden hinter Moan ins Ziel. „Ich war beeindruckt, dass Håvard heute so lange mitgehalten hat“, sagte Moan weiter zu NTB. Auch Co-Trainer Hammer zeigte sich von der Leistung Klemetsen beeindruckt. Seiner Meinung nach sind Klemetsen und Rian derzeit sehr nah am Leistungsvermögen von Moan und Tande dran, wie er zu NTB sagte.

Als Vierter kam Mikko Kokslien ins Ziel, mit der zweitbesten Langlaufzeit des gesamten Feldes. Am Samstag beim Einzel-Wettbewerb war er mit der besten Langlaufzeit Sechster geworden. Als Belohnung darf er in der letzten Periode im A-Weltcup teilnehmen, wie Kristian Hammer NTB verriet.

NM Nordische Kombination Trondheim, Sprint, 3.2.2008:

1) Magnus Moan, Byåsen IL 18:21,0 (4-3),
2) Håvard Klemetsen, Kautokeino IL + 9,7 sek (2-6),
3) Espen Rian, Stadsbygd IL + 43,5 (3-13),
4) Mikko Kokslien, Søre Ål IL + 45,7 (8-2),
5) Jonas Nermoen, Etnedal IL + 1:06,2 (13-4),
6) Magnus Krog, Høydalsmo IL + 1:09,7 (14-1),
7) Iver Markengbakken, Østre TSL + 1:11,8 (11-5),
8) Thomas Kjelbotn, Bardu IL + 1:17,6 (9-9),
9) Glenn-Arne Sollid, Bardu IL + 1:21,1 (7-11),
10) Thomas Schmid, Sjetne IL + 1:36,2 (6-14),
11) Jan Christian Bjørn, Hamar SK + 1:36,5 (12-8),
12) Jo Wesche Fossheim, Eidsvold IF + 1:36,7 (10-12),
13) Torkild Rasmussen, IF Ørn + 1:44,2 (15-10),
14) Ole Martin Storlien, Veldre IL + 2:22,0 (23-7),
15) Per Sannes Heger, Heming IL + 3:11,9 (16-20),
16) Morten Enger, Hernes IL + 3:53,9 (18-24),
17) Per Erik Klegseth, Lånke IL + 4:25,5 (27-19),
18) Anders Oldervik, Byåsen IL + 4:26,6 (30-16),
19) Håvard Kroglund, Vang IL + 4:45,2 (28-22),
20) Lars Enger, Hernes IL + 4:45,8 (21-29),
21) Stian Berg, Byåsen IL + 5:03,2 (29-21),
22) Jørgen Graabak, Byåsen IL + 5:06,7 (24-25),
23) Robert Aaring, Leksvik + 5:08,1 (35-15),
24) Daniel Haugane Aas, Mo IL + 5:17,3 (19-30),
25) Thomas Egil Harto, Lommedalens IL + 5:23,7 (31-23),
26) Håkon Kvam, Meldal IL + 5:27,7 (26-28),
27) André Nyeng Olsen, Byåsen IL + 5:37,7 (37-17),
28) Erlend Konstad, Leik + 6:11,2 (38-18),
29) Ola Brandshaug, Byåsen IL + 6:34,5 (34-26),
30) Alexander Tetlie, Byåsen IL + 6:43,2 (36-27),
31) Mats Dahlhaug Bjørnstad, By
åsen IL + 8.59,0 (33-31).

Nicht am Langlauf teilgenommen:
Petter Tande, Byåsen IL (1.),
Jan Schmid, Sjetne IL (5.),
Peder Sandell, Lyn (17.),
Einar Uvsløkk, Byåsen IL (20.),
Sturla Sandøy, Heming IL (22.),
Lasse Hanssen, Unglyn IL (25.),
Rune Liberg Sannes, Bækkelagets SK (32.),
Kjartan Pedersen, Bækkelagets SK (39.)