2. Februar 2008

Tande Norwegischer Meister im Einzel

Petter Tande gewann am Samstag in Trondheim den Gundersen-Wettbewerb der Nordischen Kombination bei den Norwegischen Meisterschaften 2008 mit 45 Sekunden vor Magnus Moan und 47 Sekunden Vorsprung Håvard Klemetsen. Vierter wurde Espen Rian, der nach dem Skispringen in Führung gelegen hatte.

Jan Schmid sorgte mit Platz 5 dafür, dass das A-Nationalteam ihrer Favoritenrolle total gerecht wurde. Als Sechster kam Mikko Kokslien ins Ziel, der sich mit der besten Langlauf-Zeit des gesamten Feldes noch von Platz 16 nach vorne gekämpft hatte. Tande hatte nach dem Skispringen schon auf Platz zwei gelegen, während sich Magnus Moan noch von Platz 5 auf den Silber-Rang kämpfte.

„Das war großartig“, sagte Sieger Petter Tande dem norwegischen Rundfunk-Sender NRK in die Mikros. „Zum Schluss lief es gut. Aber vorher war ich mir nicht sicher, ob ich gewinnen kann“, sagte Tande der Nachrichten-Agentur ANB. „Ich habe ein bisschen mit mir selbst abgerechnet. Ich habe angefangen, mehr zu trainieren, und weniger hart. Und ich bin ein bisschen konzentrierter“, sagte Tande dem Online-Magazin Nettavisen zu seinen Fortschritten im Langlauf in dieser Saison.

„Total gesehen ein gut durchgeführter Wettbewerb von Petter. Das war ohne Zweifel ein hohes internationales Niveau“, sagte Co-Trainer Kristian Hammer zu ANB.

Magnus Moan raubte sich alle Siegchancen durch einen schwachen ersten Sprung. Mit dem zweiten Sprung, der der zweitbeste des gesamten Durchgangs war, schob er sich aber wenigstens noch bis auf Platz 5 nach vorne. „Ich bin damit sehr zufrieden, dass ich es durch den guten zweiten Sprung geschafft habe, mich zu steigern. Aber das hat wenig geholfen, der Abstand zu Petter war zu groß“, sagte Magnus Moan zu ANB.

Tande und Moan dominieren seit Jahren die Nordische Kombination in Norwegen. Aber Magnus Moan ist der Überzeugung, dass bald noch mehr Norweger in die absolute Weltspitze stoßen werden. Er denkt vor allem an Håvard Klemetsen. „Das gesamte Team hat sich gesteigert. In Klingenthal waren es Håvard und Espen. Es ist wichtig, dass wir mehrere dort oben haben, und wir sind auf einem guten Weg. Alle haben sich beträchtlich gesteigert“, sagte Magnus Moan der norwegischen Nachrichten-Agentur NTB.

Håvard Klemetsen war mit seiner Bronze-Medaille hochzufrieden. „Wäre ich am letzten Anstieg etwas näher an Moan gewesen, hätte es einen harten Kampf um die Silber-Medaille gegeben. Aber mit Bronze bin ich sehr zufrieden“, sagte Håvard Klemetsen dem Rundfunksender NRK.

NM Nordische Kombination Trondheim, Einzel, 2.2.2008:

1) Petter Tande, Byåsen IL 37.21,0 (2-4),
2) Magnus Moan, Byåsen IL + 44,8 sek (5-2),
3) Håvard Klemetsen, Kautokeino IL + 46,9 (3-3),
4) Espen Rian, Stadsbygd IL + 1:17,5 (1-15),
5) Jan Schmid, Sjetne IL + 2:09,0 (4-12),
6) Mikko Kokslien, Søre Ål IL + 2:23,6 (16-1),
7) Jonas Nermoen, Etnedal IL + 2:37,7 (7-7),
8) Jan Christian Bjørn, Hamar IL + 3:27,4 (6-14),
9) Iver Markengbakken, Østre TSL + 3:27,7 (12-9),
10) Jo Wesche Fossheim, Eidsvold IF + 3:43,8 (14-10),
11) Torkild Rasmussen, IF Ørn + 3:47,4 (15-8),
12) Per Sannes Heger, Heming IL + 3:49,2 (10-11),
13) Glenn-Arne Sollid, Bardu IL + 4:11,3 (11-13),
14) Magnus Krog, Høydalsmo IL + 4:22,8 (20-6),
15) Ole Martin Storlien, Veldre IL + 4:23,6 (22-5),
16) Einar Uvsløkk, Byåsen IL + 4:29,0 (8-16),
17) Thomas Kjelbotn, Bardu IL + 5:03,5 (13-17),
18) Lasse Hanssen, Unglyn IL + 6:16,0 (18-18),
19) Morten Enger, Hernes IL + 6:27,0 (9-25),
20) Sturla Markhus Sandøy, Heming IL + 6:49,6 (17-23),
21) Anders Oldervik, Byåsen IL + 8:14,6 (23-22),
22) Håvard Kroglund, Vang IL + 9:16,4 (24-26),
23) Robert Aaring, Leksvik IL + 10:05,6 (29-21),
24) Stian Berg, Byåsen IL + 10:44,5 (31-24),
25) Per Erik Klegseth, Lånke IL + 11:14,4 (27-31),
26) Jørgen Graabak, Byåsen IL + 11:20,6 (30-28),
27) André Nyeng Olsen, Byåsen IL + 12:13,0 (34-20),
28) Håkon Kvam, Meldal IL + 12:55,1 (32-30),
29) Daniel Haugane Aas, Mo IL + 13:44,9 (28-32),
30) Kjartan Pedersen, Bækkelagets SK + 14:18,0 (38-19),
31) Alexander Tetlie, Byåsen IL + 15:16,6 (36-27),
32) Ola K. Brandshaug, Byåsen IL + 15:24,9 (33-33),
33) Erlend Konstad, Leik + 16:18,3 (37-29).