16. Januar 2008

Pettersen kann mehrere Wochen ausfallen


Sigurd Pettersen hat sich einen Virus eingefangen und wird am Wochenende beim Weltcup Skifliegen im tschechischen Harrachov definitiv nicht an den Start gehen. Das meldet die norwegische Tageszeitung VG in ihrer heutigen Online-Ausgabe.

Seit den Weihnachtsfeiertagen hatte er sich ständig müde und schlapp gefühlt und sich deshalb einem ärztlichen Check unterzogen. Der Teamarzt der norwegischen Skisprung-Nationalmannschaft, Lars Kolsrud, stellte eine Viruserkrankung fest und verordnete ihm ein paar Tage absolute Ruhe und Trainingsverbot.

Ob er beim darauffolgenden Weltcup-Wochenende in Zakopane wieder an den Start gehen kann, steht laut Kolsrud noch nicht fest. Pettersen könne nach fünf Tagen, aber auch erst nach mehreren Wochen wieder fit und gesund sein, sagte Kolsrud zu VG. Mit dem Training könne er auf jeden Fall frühestens wieder in der nächsten Woche beginnen.