» 31. Januar 2005 - Lobben gewann COC und Gold
Thomas Lobben gewann das COC-Springen am Sonntag in Lauscha, und bekam als Siegprämie dafür 30 Gramm Gold.
[ mehr ]
» 31. Januar 2005 - Bei Ljøkelsøy ist der Knoten geplatzt
Nach dem Sieg am Samstag schaffte Roar Ljøkelsøy auch am Sonntag den Sprung auf das Podest als Dritter, und darf auf seine Lieblingsschanze nach Sapporo.
[ mehr ]
» 30. Januar 2005 - Ljøkelsøy Dritter am Sonntag in Zakopane
Roar Ljøkelsøy erreichte am Sonntag in Zakopane den dritten Platz. Lars Bystøl zeigte seine beste Saisonleistung und wurde Fünfter.
[ mehr ]
» 30. Januar 2005 - Jetzt glaubt Ljøkelsøy wieder an WM-Gold
Roar Ljøkelsøy und Adam Malysz gewannen gemeinsam den Weltcup am Samstag in Zakopane. Ljøkelsøy glaubt jetzt wieder an WM-Gold in Oberstdorf.
[ mehr ]
» 30. Januar 2005 - Super WM-Bewerbung von Braaten
Nach seinem Meistertitel im Sprint darf sich Kenneth Braaten berechtigte Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme machen.
[ mehr ]
» 30. Januar 2005 - Klemetsen und Braaten Norwegische Meister
Håvard Klemetsen gewann am Samstag den Einzel-Wettbewerb, Kenneth Braaten gewann am Sonntag den Sprint bei der NM in Lillehammer.
[ mehr ]
» 28. Januar 2005 - Klemetsen führt nach dem Springen
Beim Einzel-Wettbewerb der Nordischen Kombination bei der NM in Lillehammer führt Håvard Klemetsen mit großem Vorsprung nach dem Skispringen.
[ mehr ]
» 28. Januar 2005 - Grave hofft noch auf WM-Teilnahme
Jan Rune Grave meint, dass er beide NM-Titel am Wochenende in Lillehammer gewinnen muss, um es noch in das WM-Team für Oberstdorf zu schaffen.
[ mehr ]
» 26. Januar 2005 - Ingebrigtsen weiter mit Rückenproblemen
Tommy Ingebrigtsen musste gestern erneut wegen starker Rückenschmerzen das Training abbrechen, aber hofft, bald wieder fit zu sein und springen zu können.
[ mehr ]
» 25. Januar 2005 - Kojonkoskis Krisenplan
Mika Kojonkoski denkt darüber nach, die Weltcupspringen in Sapporo auszulassen, und will nicht mehr von WM-Medaillen sprechen.
[ mehr ]
» 24. Januar 2005 - Sagen auf den Spuren von Ahonen
Anette Sagen gewann auch das 3. Springen des COC der Frauen in Oberaudorf, war aber mit der Organisation nicht zufrieden, und will nie mehr dorthin zurück.
[ mehr ]
» 24. Januar 2005 - Hammer Zweiter in Liberec
Nach 1.155 Tagen schaffte Kristian Hammer durch seinen zweiten Platz am Sonntag in Liberec wieder eine Podest-Platzierung im Weltcup.
[ mehr ]
» 24. Januar 2005 - Bardal wollte zu viel
Anders Bardal vergab am Sonntag in Neustadt eine hervorragende Ausgangsposition, weil er im zweiten Durchgang zu viel wollte.
[ mehr ]
» 24. Januar 2005 - Keine Sorgen um WM-Form bei den Skispringern
Die Verantwortlichen der norwegischen Skispringer machen sich keine Sorgen um die WM-Form. Daniel Forfang kann nach wie vor auf ein WM-Ticket hoffen.
[ mehr ]
» 21. Januar 2005 - Der Kampf um die WM-Plätze
29 Tage vor dem ersten Wettbewerb bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf gibt es einen harten Kampf im norwegischen Lager um die letzten Plätze für das WM-Team.
[ mehr ]
» 21. Januar 2005 - Neue Schanze in Vikersund schon im November bereit?
Wenn alles klappt, dann könnten schon im Dezember Weltcup-Skifliegen auf der neuen Skiflugschanze in Vikersund stattfinden.
[ mehr ]
» 21. Januar 2005 - Smeby will fliegen und singen
Henriette Smeby (18) hat drei große Träume. Sie möchte in Planica Skifliegen, sie möchte ausgebildete Sängerin werden und sie wünscht sich Sponsoren.
[ mehr ]
» 19. Januar 2005 - Moan und Tande für WM nominiert
Nicht unerwartet wurden Magnus Moan und Petter Tande von Chef-Trainer Frode Moen schon vorzeitig für die Nordische Ski-WM in Oberstdorf nominiert.
[ mehr ]
» 19. Januar 2005 - Bardal will sich oben festbeißen
Anders Bardal gibt am kommenden Wochenende sein Weltcup-Debüt in dieser Saison, ausgerechnet auf der Schanze, wo er in der letzte Saison 4. geworden ist.
[ mehr ]
» 18. Januar 2005 - Ingebrigtsen in Neustadt nicht dabei
Zum ersten Mal seit Dezember 2002 wurde Tommy Ingebrigtsen nicht für ein Weltcup-Wochenende nominiert. Damals gewann er danach zwei WM-Medaillen.
[ mehr ]
» 17. Januar 2005 - Forfang plagen immer noch Schmerzen
Sechs Wochen nach seinem Sturz in Trondheim plagen Daniel Forfang immer noch Schmerzen im Knöchel. Jan Erik Aalbu sieht ihn schon bei der WM.
[ mehr ]
» 17. Januar 2005 - Kojonkoski lässt Krisenplan fallen
Nach der Teamleistung am Wochenende war Mika Kojonkoski stolz und verzichtet auf seinen Krisenplan. Unterdessen laufen die Pläne, ihn in Norwegen zu halten.
[ mehr ]
» 15. Januar 2005 - Ljøkelsøy Zweiter am Samstag am Kulm
Roar Ljøkelsøy wurde zum dritten Mal in dieser Saison Zweiter. Auch Sigurd Pettersen (8.) und Daniel Forfang (10.) platzierten sich unter den Top 10.
[ mehr ]
» 14. Januar 2005 - Vor dem Skifliegen am Kulm
Tommy Ingebrigtsen qualifizierte sich als einziger Norweger nicht und ist bereits nach Hause gereist. Die anderen konnten durchaus überzeugen.
[ mehr ]
» 14. Januar 2005 - Saison für die Skispringerinnen beginnt
Am Wochenende beginnt die COC-Saison in Planica. Anette Sagen springt mit neuer Technik, Line Jahr möchte erster weiblicher Skisprung-Trainer werden.
[ mehr ]
» 14. Januar 2005 - Die Suche nach dem richtigen WM-Anzug
Roar Ljøkelsøy sprang beim Training zunächst in seinem alten Sprunganzug, danach in knallrot, bevor er dann noch ein paar Sprünge in schwarz absolvierte.
[ mehr ]
» 12. Januar 2005 - Helgesen nach Sturz schwer verletzt
Håkon Helgesen (18) verletzte sich bei einem Sturz beim Norges Cup am vergangenen Wochenende beim Norges Cup in Hurdal schwer.
[ mehr ]
» 12. Januar 2005 - Auch Braaten musste wegen Krankheit aussetzen
Nach dem 19. Platz in Schonach war Kenneth Braaten durch eine Erkältung so stark geschwächt, dass er an den Weltcups in Seefeld nicht teilnehmen konnte.
[ mehr ]
» 10. Januar 2005 - Team für das Skifliegen am Kulm
Chef-Trainer Mika Kojonkoski hat sein Aufgebot für die Weltcup-Skifliegen am kommenden Wochenende am Kulm in Österreich benannt.
[ mehr ]
» 10. Januar 2005 - Vikersund plant neue Riesenschanze
Jetzt plant Vikersund auch den Bau einer neuen Riesenschanze, um das endgültige Aus für zukünftige Weltcup-Veranstaltungen zu verhindern.
[ mehr ]
» 10. Januar 2005 - Doppelsieg für Bardal beim COC in Planica
Anders Bardal gewann beide Springen im Rahmen des Continentalcups in Planica und meldet Ansprüche auf einen Platz im Weltcup-Team an.
[ mehr ]
» 9. Januar 2005 - Keine Krisenstimmung im norwegischen Team
Trotz der zuletzt eher enttäuschenden Leistungen herrscht keine Krisenstimmung im norwegischen Team und man ist nach wie vor optimistisch.
[ mehr ]
» 7. Januar 2005 - Gewichtsprobleme auch bei Aaraas
Auch Jon Aaraas musste einige Kilos zunehmen, um die neuen Gewichtsregeln der FIS zu erfüllen, und hat harte Monate mit viel Muskelaufbau hinter sich.
[ mehr ]
» 7. Januar 2005 - Kombi-Elite lässt die NM aus
Zwei oder drei der besten Kombinierer werden die NM in Lillehammer auslassen, um am Weltcup in Japan teilzunehmen. Kristian Hammer ist immer noch krank.
[ mehr ]
» 7. Januar 2005 - Kojonkoski glaubt noch an WM-Medaillen
Trotz bislang eher enttäuschender Leistungen seines Teams glaubt Mika Kojonkoski immer noch an Medaillen bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf.
[ mehr ]
» 6. Januar 2005 - Bystøl und Solem nach Hause
Lars Bystøl und Morten Solem werden nicht an den Weltcupspringen in Willingen teilnehmen. Das Duo wird nach Hause reisen, um dort zu trainieren.
[ mehr ]
» 6. Januar 2005 - Der einsame Weg zurück
Nach 3 Tagen Training in Lillehammer gab Bjørn Einar Romøren zu, dass es frustrierend ist, dass Springen in Bischofshofen im Fernsehen sehen zu müssen.
[ mehr ]
» 5. Januar 2005 - Romøren lässt Willingen aus
Bjørn Einar Romøren lässt die Weltcup-Springen am kommenden Wochenende in Willingen aus, und wird beim Skifliegen am Kulm wieder in den Weltcup einsteigen.
[ mehr ]
» 4. Januar 2005 - Yggeseth will Haltungsnoten abschaffen
Der ehemalige Vorsitzende des Skisprung-Komitees der FIS, Thorbjørn Yggeseth, will die Regeln ändern und die traditionellen Haltungsnoten abschaffen.
[ mehr ]
» 4. Januar 2005 - Kojonkoski forderte Abbruch in Innsbruck
Mika Kojonkoski forderte am Montag in Innsbruck einen Abbruch des Springens. Er meint, dass die norwegischen Springer körperlich so stark wie noch nie sind.
[ mehr ]
» 3. Januar 2005 - Ahonen gewinnt auch in Innsbruck
Roar Ljøkelsøy war sauer auf die Jury, die ihn bei schlechten Windbedingungen starten ließ, und er so nur den 13. Platz erreichte.
[ mehr ]
» 3. Januar 2005 - Tande bereit für Podest-Platzierung
Petter Tande wurde beim Weltcup-Sprint der Kombinierer in Ruhpolding 5. Es scheint nur eine Frage der Zeit, wann er wieder eine Platzierung auf dem Podest erreicht.
[ mehr ]
» 3. Januar 2005 - Bardal wegen seines Gewichts in Seefeld disqualifiziert
Anders Bardal war beim COC-Springen in Seefeld am Neujahrstag ein halbes Kilo zu leicht und wurde deshalb nach dem ersten Durchgang disqualifiziert.
[ mehr ]
» 2. Januar 2005 - Romøren reist nach Hause
Bjørn Einar Romøren konnte sich nicht für das Springen in Innsbruck qualifizieren, und wurde deshalb zum Trainieren nach Hause geschickt.
[ mehr ]
» 1. Januar 2005 - Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen
Janne Ahonen gewann auch das Neujahrsspringen, Roar Ljøkelsøy war als Siebter bester Norweger. Sieben Norweger schafften den Einzug ins Finale.
[ mehr ] [ Sigurd Pettersen ] [ Henning Stensrud ]